Qualität entscheidet

Mercedes-Benz, der ideale Partner auf jeder Baustelle

 

Nutzfahrzeuge sind im Baugewerbe besonders großen Belastungen ausgesetzt. Um diese zu meistern, hat Mercedes-Benz für jede Bau-Anwendung ein maßgeschneidertes Fahrzeug im Angebot. 

 

Wirtschaftlich im Bauhilfsgewerbe aktiv zu sein, verlangt nach Schnelligkeit, Widerstandsfähigkeit und klar kalkulierbaren Kosten. Das gilt für Mensch und Maschine gleichermaßen, und nur wenn diese beiden Faktoren perfekt zusammenspielen, stellt sich am Ende der gewünschte Erfolg ein. Da überrascht es wenig, dass Mercedes-Benz seit Jahrzehnten eine fixe Größe ist, wenn es um das Lösen von Transportaufgaben – ganz egal ob 500 Kilogramm oder 50 Tonnen – geht. 

 

So schlüpfen die neue X-Klasse und der Vito Kastenwagen in die Rolle der kompakten Allrounder, die auf Kurz- und Langstrecken genauso daheim sind wie auf und abseits der Straße. Die X-Klasse hält dabei stets fünf Sitzplätze, eine große Ladefläche und bis zu 3,5 Tonnen Anhängelast bereit, der Vito bis zu neun Sitzplätze oder fast sieben Kubikmeter Laderaumvolumen.

 

Sind die Lasten noch größer, so kommt der brandneue Mercedes-Benz Sprinter ins Spiel, wahlweise als Mannschaftstransporter, Kastenwagen oder auch als Pritsche beziehungsweise Kipper aufgebaut. Dort, wo es auch dem Sprinter zu schwer wird, ein großer LKW aber keine Alternative darstellt, tritt der FUSO Canter auf den Plan. Mit mehr als vier Tonnen Nutzlast in der 7,5 Tonnen Klasse setzt er hier ebenso Maßstäbe wie mit seinen überaus individuellen Konfigurationsmöglichkeiten. Reicht das Standardspektrum dennoch nicht aus, so arbeitet Daimler hier gemeinsam mit ausgewählten Spezial-Betrieben Sonderlösungen aus. 

 

Noch größer als im Segment bis 7,5 Tonnen ist die Auswahl bei den „echten“ Trucks von Mercedes-Benz. Allen voran agieren hier die Modellreihen Atego und Arocs, aber natürlich auch der neue Actros und der Antos. Keine Last ist ihnen zu schwer, kein Weg zu steil und keine Dauerbelastung zu anstrengend. 

 

Noch recht jung im Baugewerbe, aber auch bereits ziemlich erfolgreich ist der Unimog. Extrem kompakt ausgeführt, gelingt es mit ihm, mehrere Tonnen schwere Lasten nahezu überall hinzubringen und auch schwere Anhänger in Gebiete vordringen zu lassen, wo kein LKW hinkommt. Zusätzlich öffnet der Unimog die Möglichkeit in der Zeit, in der Baustellen wetterbedingt ruhen, Winterdienstaufgaben zu übernehmen. Die dafür nötige Umrüstung ist in wenigen Minuten sogar allein durchführbar.

 

Allen Mercedes-Benz Modellen und auch dem Fuso Canter gemein ist eine stabile Kalkulationsbasis, ein umfassendes Serviceangebot und natürlich die Option, alle Fahrzeuge auf Wunsch auch mit Vierradantrieb zu bekommen, womit auch auf schwierigen Baustellen stets ein Maximum an Traktion gesichert ist. Egal zu welcher Jahreszeit.

 

Pappas Holding GmbH

Innsbrucker Bundesstraße 111 5020 Salzburg

Tel.: 0800/727 727

E-Mail: info(at)pappas.at

www.pappas.at